Isarplan BA5, Innerstädtische Bauabschnitte

Leistungsphasen:
Planungsgebiet:
Bearbeitung:
Bauherr:
1-6
28 ha
2005-2011
WWA München /
LH München Baureferat

 

Die Isar ist ein alpiner Fluß, der bis vor kurzem innerhalb des Stadtgebiets von München zu einem kanalartigen Gerinne ausgebaut war. Seit 2000 wird der sogenannte Isar-Plan umgesetzt: Der örtliche Hochwasserschutz und die ökologische Situation sollen verbessert, attraktiver Freiraum für die Bevölkerung in den umgebenden Gründerzeitquartieren geschaffen werden.

Der Realisierungsabschnitt 5 behandelt den abschließenden Bereich zwischen Braunauer Eisenbahnbrücke und Deutschem Museum. Die innerstädtische Lage, die denkmalgeschützten Bauwerke und die zahlreichen Erholungssuchenden stellen hier besonders hohe Anforderungen an Planung und Ausführung. Die Umsetzung erfolgte abschnittsweise und wurde 2011 abgeschlossen.

Wesentliche Aufgabe war die landschaftliche Einbindung und Gestaltung der wasserbaulich notwendigen Maßnahme. Die Planung der landschaftlichen Bereiche umfaßt naturnahe Wiesen unterschiedlichster Standortbedingungen, naturnahe und befestigte Uferbereiche sowie die Gestaltung von belastbaren Bereichen mit besonderer Aufenthaltsqualität für die hier besonders zahlreichen Erholungssuchenden, wie Sitzstufen am Wasser und Bolzplätze. Die großen alten Weiden in den Hochwasserwiesen wurden in die Planung integriert.

(Wasserbau: SKI/EDR Freianlagen tlw. zus. mit Jerney/Mahl-Gebhard)

 

Wittelsbacher Brücke
Realisierter Bauabschnitt an der Wittelsbacher Brücke

Reichenbachbrücke
Abschluss an der Reichenbachbrücke

Isarplan
Lageplan

Sitzstufen
Sitzstufen

Sitzstufen
Hochwasserwiesen Neuansaat

Sitzstufen
Schnittansicht Weideninsel

Genehmigungsplan Pfeilerinsel Wittelsbacher Brücke
Genehmigungsplan Pfeilerinsel Wittelsbacher Brücke

Genehmigungsplan Pfeilerinsel Wittelsbacher Brücke
Perspektive Braunauer Eisenbahnbrücke, stadtauswärts

Genehmigungsplan Pfeilerinsel Wittelsbacher Brücke
Ausschnitt LBP Braunauer Eisenbahnbrücke