Irene Burkhardt

Dipl.Ing.; Studium der Landespflege an der TU München-Weihenstephan.

1978-88 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Landschaftsökologie.
Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit waren landschaftsökologische Modelluntersuchungen sowie die Organisation und Durchführung studentischer Projekte und Exkursionen des gesamten Spektrums landschaftsökologischer und -architektonischer Aufgaben.
Bis heute bestehen enge Kontakte zur Universität und Hochschule in Weihenstephan durch verschiedene Lehraufträge.

Von 1988 bis 1991 Anstellung am Planungsreferat der Stadt München:
Vorbereitung und Durchführung des städtebaulichen und landschaftlichen Ideenwettbewerbes "Nachnutzung Flughafen München-Riem" unter dem Gesichtspunkt "Nachhaltige Stadtentwicklung" und Vorbereitung weiterer Wettbewerbe.

Im Jahr 1990 Gründung des Planungsbüros in Freising, dem 1994 die Niederlassung in Leipzig (bis Juli 2011) folgte. Im Jahr 2001 zog das Büro von Freising nach München / Pasing um. Eintrag in die Stadtplanerliste der Bayerischen Architektenkammer 2008.

 

Folgende Tätigkeiten sind neben der Arbeit an Projekten zu nennen:

Preisrichterin bei Wettbewerben (über 20 seit 2005)

Lehrauftrag "Stadt- und Landschaftsökologie" für das Referendariat der Obersten Bayerischen Baubehörde an der TU München, Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung, 1989-2003. Ergänzt durch "Umweltbelange in der Bauleitplanung", 2002 - 2003.

Lehrauftrag "Entwurfsminiaturen" an der Fachhochschule Freising-Weihenstephan, Wintersemester 2008-2015

Von 1995 bis 1999 Mitglied der Beratergruppe „Stadtgestalt und Ökologie“ für die Entwicklung der Messestadt Riem, im Auftrag der Landeshauptstadt München.

In den Jahren 1998 bis 2004 Vorsitzende der Landesgruppe des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) in Bayern.

Seit 2005 Stellvertreterin bzw. Mitglied des Naturschutzbeirates beim Bayer. Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit.

Seit 2007 im Vorstand Freunde der Landschaftsökologie e. V.

Seit 2008 im Vorstand des Deutschen Werkbund Bayern e.V.

Mitglied der Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer seit 2008.

Vizepräsidentin des bdla seit 2014

 

 

Oliver Engelmayer

Oliver Engelmayer

Dipl.Ing.; Studium der Landespflege an der TU München-Weihenstephan

1992-1995 Freie Mitarbeit bei Irene Burkhardt Landschaftsarchitekten, Realgrün Landschaftsarchitekten und Burger Tischer Landschaftsarchitekten

1995-2001 Projektleiter bei Irene Burkhardt Landschaftsarchitekten

1998 Aufnahme in die Bayerische Architektenkammer

2001-2005 Projektleiter bei psb landscape architects, Sydney Australien

2002-2005 Mitglied der AILA (Australian Institute of Landscape Architects)

2005-2015 Projekt- und Büroleiter bei Irene Burkhardt Landschaftsarchitekten

2013 Eintrag in die Stadtplanerliste der Bayerischen Architektenkammer

seit 2014 Lehraufträge an der Hochschule Weihenstephan Triesdorf (VectorWorks und Entwurfsminaturen)